Bundesallee 030 - 86 47 10 0 10717@AWWGroup.de

Kein Mitverschulden im Falle eines Kfz-Diebstahls, wenn die Papiere im Auto vergessen wurden.

Im Falle eines Autodiebstahls ersetzt eine Teilkaskoversicherung grundsätzlich den entstandenen Schaden. Zu einer Kürzung des Anspruches kann es jedoch kommen, wenn der Fahrer eine Mitschuld am Diebstahl hat, z.B. indem er die Schlüssel nicht ordnungsgemäß verwahrt hat. Dies gilt jedoch nach einer kürzlich ergangenen Entscheidung des OLG Hamm dann nicht, wenn die Fahrzeugpapiere im Auto vergessen wurden. In einem solchen Falle wird das Diebstahlsrisiko des Fahrzeuges nicht erhöht, da der Täter, der in das Fahrzeug einbricht, üblicherweise gar nicht weiß, dass sich die Papiere im Inneren des Fahrzeuges befinden. Deshalb muss die Versicherung trotzdem den Schaden in voller Höhe zahlen (Aktenzeichen: 20 U 226/12).