Bundesallee 030 - 86 47 10 0 10717@AWWGroup.de

Unfall mit einem Elektrofahrrad

Wer ohne Helm mit einem Elektrofahrrad verunfallt, hat hinsichtlich der Kopfverletzung ein Mitverschulden von 50 %. Kürzlich hatte sich das LG Bonn mit einer Auseinandersetzung zu beschäftigen, bei dem der Käufer eines Elektrofahrrades (Speed Pedelec) vom Verkäufer...

Unfall mit Anhänger

Wird ein Anhänger abgekoppelt und durch ihn ein Schaden verursacht, ist bei unmittelbarem räumlichem und zeitlichem Zusammenhang mit dem Abkoppeln die Kfz-Haftpflichtversicherung für das Zugfahrzeug eintrittspflichtig, da die durch den Betrieb des ziehenden Fahrzeuges...

Unfall eines Fahrradfahrers

Trägt ein Fahrradfahrer keinen Helm, kann ihn bei einem Unfall ein Mitverschulden treffen. Wie das OLG Schleswig kürzlich entschieden hat, kann einen Radfahrer bei einem Unfall eine Mitschuld treffen, wenn er ohne Helm fährt und sich bei dem Sturz Kopfverletzungen...